Blutdruckschulung

Bei vielen Diabetikern tritt neben der Stoffwechselerkrankung Diabetes zusätzlich noch ein hoher Blutdruck auf.
Diabetes und Bluthochdruck erhöhen das Risiko für Folgeschäden - vor allem am Herz-Kreislaufsystem und den Nieren. Deshalb sollte nicht nur der Diabetes gut eingestellt sein, sondern auch der Blutdruck wirksam gesenkt werden.

Richtwerte in der Behandlung:

Der Blutdruck sollte - so weit verträglich - beim Diabetiker auf einen Wert unter 135/85 mmHg gesenkt werden, bei einem Diabetiker mit erhöhter Eiweißausscheidung unter 130/80 mmHg.

Ziel der Schulung:

Ziel der Schulung ist, dass der Patient über seine Krankheit und deren Einflussfaktoren informiert wird und eine Selbstbehandlung und Selbstkontrolle (Führung eines Blutdruck-Tagebuches sowie Durchführung von Blutdruckmessungen) eigenständig durchführen kann.
Es soll damit einem Fortschreiten der Krankheit und deren Folgeerscheinungen vorgebeugt werden.

 

 

 zurück
Motto unserer Praxis

"Sie sind nicht schuld an Ihrer
Erkrankung, aber verantwortlich
für die Zukunft"
Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns bitte an unter
Telefon 03947-5515 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular
Sebastian Kneipp:
"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit
für die Krankheit opfern."