Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Rechtzeitig vorsorgen – damit der eigene Willen weiter gilt!

Was passiert, wenn ich meinen Willen nicht mehr äußern kann?

Möglichkeiten, durch die sich sicherstellen lässt, dass auch in solch' einer Lebenslage Ihre eigenen Wünsche beachtet werden, sind:
  • die Vorsorgevollmacht
  • die Betreuungsverfügung
  • die Patientenverfügung

Am sinnvollsten ist die Kombination aus Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Mit diesem Beratungsservice möchten wir Ihnen, liebe Patienten, auch ein wenig die Angst
vor der Zukunft nehmen.


Sprechen Sie uns an!




 zurück
Motto unserer Praxis

"Sie sind nicht schuld an Ihrer
Erkrankung, aber verantwortlich
für die Zukunft"
Haben Sie Fragen?

Dann rufen Sie uns bitte an unter
Telefon 03947-5515 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular
Sebastian Kneipp:
"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit
für die Krankheit opfern."